FLOWTRAIL STROMBERG – DAS SOMMERFEST WAR EINE WUCHT!

Gut 500 BikerInnen und NichtbikerInnen bevölkerten beim Sommerfest des Flowtrail Stromberg e.V. am vergangenen Sonntag den zum Eventgelände umgestalteten Übungsparcours.

Dort konnten die neuesten Räder namhafter Hersteller wie z.B. Specialized, Scott, Liteville, BMC und Knolly und Zubehöranbieter ION nicht nur angesehen, sondern auch auf der sehr beliebten Mountainbike Strecke „Flowtrail Stromberg“ ausgiebig Probe gefahren werden. Die ausstellenden Bikeshops All Mountains, Bike Loft und TriCycles aus Wiesbaden und der ortsansässige Händler Fahrrad Rith zeigten sich wieder einmal begeistert von der Veranstaltung und dem technikinteressierten und testfreudigen Publikum. Die Firma Bike Loft hatte noch die Fahrtechnik-Ikone Manfred Stromberg nach Stromberg gelockt, der die Liteville-Tester mit seiner BikeRide Crew über den Flowtrail begleitete. Auch Manfred Stromberg zeigte sich nach dem „Stromberg meets Stromberg“ begeistert: „Lässig war´s und ich hatte große Freude. Super Stimmung und sehr spaßige Trails.“

Hoch her ging es dann beim Pumptrack-Rennen. Besonders die insgesamt 17 Kids gingen bei dem Rundstrecken-Rennen über die Wellenstrecke mit einer Riesenbegeisterung zur Sache, die sofort auf die zahlreichen Zuschauer übersprang. Emma Paatz hieß am Ende die Siegerin in der Klasse Kids 1, die die Jungs Paul Böhnlein und Vin Schmitt mit hauchdünnem Vorsprung hinter sich ließ.
In der Klasse Kids 2 siegte Nico Dietz vor Johannes Paatz und Antonia Böhnlein.
Am Ende zeigten die Herren der Schöpfung die perfekte Pumptracktechnik und unterboten reihenweise den Vorjahresrekord. Überraschungssieger Christian Colbach aus Luxemburg verwies sogar den Altmeister Manfred Stromberg auf Platz 2. Den hart umkämpften 3. Platz sicherte sich Oliver Bonitz.

Die erwachsenen Sieger erhielten Sachpreise der Aussteller und alle teilnehmenden Kids erhielten eine Urkunde und als Sachpreis einen Gutschein für einen KidsCollege Fahrtechnikkurs der TRAILEXPERTS, dem Fahrtechnik- & Tourenanbieter am Flowtrail Stromberg und in der Region. Die TRAILEXPERTS führten in Schnupperkursen dann auch in die richtige Flowtrail-Fahrtechnik ein. Bis zu 15 strahlende Teilnehmer pro Kurs waren fast nicht mehr von der Strecke zu kriegen.  Der Flowtrail Stromberg e.V. tat mit seinem Essens- und Getränkeangebot ein Übriges, die Freude der Besucher zu steigern. Hausgemachter Kuchen, Wurst und Fleisch in Metzgerqualität und Getränke aus dem Kühlwagen ließen die Besucher mit der Sonne um die Wette strahlen. Das konnte nur noch durch den eigens angereisten Eiswagen getoppt werden.

So wurde am Ende auch ein ordentlicher Umsatz erzielt, der jedoch nicht dem Flowtrail Stromberg e.V. zu Gute kommt. Der Verein spendet den Erlös an die „Vor-Tour der Hoffnung“, die krebskranke und hilfsbedürftige Kinder unterstützt. So endet das gelungene Sommerfest mit einer guten Tat, um anderen, die keinen genialen Tag auf dem Flowtrail verbringen können, dennoch zu ein wenig Glück zu verhelfen.


Sommerfest 11. Juni 2017 am Übungsplatz

Am 11.06.2017 ist es soweit: Partytime am Flowtrail Stromberg.
Ab 11.00 Uhr startet unsere legendäres Sommerfest, was sich langsam zu einem kleinen Bikefestival mausert.
Neben Testbikes und – produkten verschiedener Hersteller gibt es wieder Musik, Spass, Spiele und Action am Übungsplatz.
Fürs leibliche Wohl halten wir Kaffee, Kuchen, Bratwust, Steaks, Pommes und leckere Kaltgetänke für euch bereit.

 



Tanz in den Mai in Stromberg

TANZ IN DEN MAI Auf dem Stromberger Marktplatz wird den Gästen einiges geboten

STROMBERG – (nk). Zu ihrem Open-Air-Gemeinschaftsevent „Tanz in den Mai“ laden die Stromberger Vereine für Sonntag, 30. April, ab 15 Uhr auf den Marktplatz ein. Der Erfolg des…



Season Opening 2017

Heute fand bei bestem Wetter unser Season-Opening statt.
Unzählige gut gelaunte Bikerinnen und Biker trafen sich zu…



Die letzten Ausbesserungen sind erledigt!

Heute Nachmittag wurden die letzten kleinen Ausbesserungsarbeiten an der Strecke ausgeführt. Der zweite Anlieger nach der Wall bekam noch einen Anhänger voll Erde und wurde etwas…